Machen Sie mit - Wir freuen uns auf Sie!

Ein recht aktuelles Beispiel wie die geplante Ausweisung eines Gewerbegebiets auch enden kann, zeigt ein Beitrag des Magazins "quer" im Bayrischen Rundfunk.

Ganz in unserer Nähe im Landkreis Vilshofen gelang es den Einwohnern der Gemeinde Albersdorf ein geplantes Industriegebiet zu verhindern.

Interessant dabei ist, dass die Fronten von Befürwortern und Gegnern in diesem Fall nicht in der gewohnten Weise verliefen. Auch die nachträglichen Einsichten mancher Beteiligter sind interessant.

Wenn Sie hier klicken gelangen Sie zu diesem Beitrag.

BAUERNSEUFZER in Oberschneiding

Im Rahmen des Bluval - Festivals gastierte am 23. September die Gruppe "Bauernseufzer"im IT Zentrum in Oberschneiding.

Im Bluval Prospekt werden sie folgendermaßen beschrieben:

Mit Schauspiel, Gesang und echter Oberpfälzer Volksmusik bieten die Bauernseufzer deftige bayerische Wirtshausunterhaltung.

Damit absolvierten sie bereits gefeierte Auftritte in den Brettl-Spitznoder im Volkssängerzelt auf der Oidn Wiesn.

Humorvoll und heimatkritisch wird vom idyllischen Landleben, eingerahmt von Windrädern, Biogasanlagen und wachsenden Gewerbegebieten, erzählt.

Für alle diejenigen, die den Liveauftritt in Oberschneiding versäumt haben, halten wir hier einen Link bereit.

Darüberhinaus möchten wir Sie auf einen Auftritt dieser Gruppe zusammen mit Stofferl Well im 3. Programm des Bayerischen Fernsehens

am Mo. 15.10. 2018 um 20.15 Uhr aufmerksam machen.

Genauere Informationen zum Volksbegehren erhalten Sie unter diesem Link

Aus aktuellem Anlaß möchten wir Sie hier auf einen Beitrag des Bayrischen Fernsehens über den Flächenverbrauch im Freistaat aufmerksam machen. bitte hier klicken.

zum Thema Kindergartengebühren ist sicher ein Leserbrief von Sabine Graef von Interesse, der im September 2016 verfasst wurde aber leider wegen der bevorstehenden Abstimmung nicht mehr im Straubinger Tagblatt veröffentlicht wurde. Er ist hier in der ursprünglichen Form ohne Veränderungen abrufbar

Und weil wir gerade beim Thema Gebühren sind, hierzu noch ein passender, aktueller Beitrag:

Und ein weiterer Beitrag zur letzten Gemeinderatssitzung: